#VITHIKA YADAV

VITHIKA YADAV wuchs als Mädchen in einer traditionellen hinduistischen Familie im nordindischen Rajasthan auf. Von klein auf lernte sie, keinem Mann in die Augen zu schauen und sich nie allein auf die Straße zu wagen. Doch alle Verhaltensregeln schützten sie nicht vor dem, was der überwiegenden Mehrheit der indischen Mädchen und Frauen täglich widerfährt: „Eve teasing“ – „Eva hänseln“ – nennen es die indischen Männer; damit sind sexuelle Belästigung und Übergriffe an Mädchen und Frauen gemeint. Doch Vithika begann, sich zu wehren.

Vithika gewann 2013 den Preis für „Excellence & Innovation in Sexuality Innovation“ für die von ihr mitgründete indische Sexualaufklärungsplattform „Love Matters“ die heute Millionen von Nutzer und Follower hat.